Ring Stacking Guide

Ring für Ring zum Ring Stacking Look

Ein Ring war gestern: der Ring Stacking Look liegt voll im Trend! Die Kombination mehrerer Ringe an einer Hand oder sogar an einem Finger bringt dein Ring Game auf ein neues Level. Regeln gibt es dabei kaum: erlaubt ist, was gefällt.

Was bedeutet Ring Stacking?

Beim Ring Stacking werden mehrere Ringe miteinander kombiniert, sie werden sozusagen „gestapelt“. Sowohl an einer Hand, als auch an einem einzelnen Finger können mehrere Ringe beim Ring Stacking zusammen getragen werden. Ob grobe oder filigrane Ringe: beim Ring Stacking kann wild gemischt werden. Auch verschiedene Farben, sowie Glitzersteine, Perlen und Emaille können hier zum Einsatz kommen.

Worauf sollte ich beim Ring Stacking achten?

Beim Ring Stacking geht es zwar darum, mehrere Ringe miteinander zu kombinieren, man sollte jedoch darauf achten, die Hand nicht zu überladen. Die Ringe sollten im Alltag nicht stören und nicht die Beweglichkeit der Hand einschränken. Dies kann vor allem bei groben, breiten Ringen passieren, wenn zu viele davon miteinander kombiniert werden. Aus diesem Grund bilden vor allem filigrane Ringe eine gute Grundlage für das Ring Stacking oder auch Ring Layering. Mehrere filigrane Ringe übereinander oder nebeneinander getragen lassen sich zu einem zarten Ring Stacking kombinieren. Ein einzelner filigraner Ring kann zudem eine gute Basis für einen breiteren Ring bilden.

Als Basis Ringe für einen Ring Stacking Look eignen sich vor allem unser Bullet und unser Consistent Ring. Diese sind filigran und lassen sich gut stacken.

Wer Glitzer in sein Ring Stacking einbauen will, sollte auf den Clear Shine oder den Rainbow Shine Ring zurückgreifen. Auch der Magic Cube Ring eignet sich super für Stacking Looks.

 

Etwas gröber wird es mit dem Revival, dem Unique One, dem Two Track, dem Twirl oder dem Triplex Ring. Diese können alleine an einem Finger oder in Kombination mit einem filigranen Ring getragen werden.

Ein Statement an einem Finger setzen können der Zeal, der Zeal Statement, der Ripple, und der Amaze Ring. Diese eignen sich besonders gut, um sie alleine an einem Finger zu tragen.

Eine pauschale Regel, wie viele Ringe maximal beim Stacking zusammen getragen werden dürfen, gibt es nicht. Vor allem von der Breite der Ringe hängt ab, wie viele Ringe man miteinander kombinieren kann. Bei einer guten Mischung aus feinen und groben Ringen können es schon mal fünf Ringe sein, die an einer Hand getragen werden. Werden nur feine Ringe miteinander kombiniert, geht oft auch mehr. Für Einsteiger:innen eignet sich eine zurückhaltendere Variante mit zwei bis drei Ringen pro Hand.

TWIRL Shine Ring Gold ICRUSH Gold/Silver/Rosegold
-20%
Mirror Ring Silber ICRUSH Gold/Silver/Rosegold
SOLD OUT
SOLD OUT
Pearls OT Kette Silber ICRUSH Gold/Silver/Rosegold
(2)

28,00

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 48 Stunden
Zeal Ring Silber ICRUSH Gold/Silver/Rosegold
LOW STOCK
SOLD OUT
Sleek Kette ICRUSH Gold/Silver/Rosegold
(1)

39,00

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: DE ca. 2-3 Werktage | AUT ca. 3-5 Werktage
(3)

25,00

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: DE ca. 2-3 Werktage | AUT ca. 3-5 Werktage

Häufige Fragen zum Ring Stacking:

Kann ich mehrere Ringe an einem Finger kombinieren?

Einfache Antwort: ja! Dabei gilt: je länger der Finger ist, desto mehr Ringe können an ihm getragen werden. Besonders Mittelfinger und Ringfinger eignen sich also super dafür, mehrere Ringe übereinander zu tragen. Sowohl mehrmals der gleiche Ring, als auch ganz unterschiedliche Ringe können am gleichen Finger kombiniert werden. Wie viele Ringe an einem Finger getragen werden können, hängt auch von der Breite der Ringe ab. Breite Ringe können meist maximal zu zweit übereinander getragen werden, bei filigranen Ringen können es bis zu vier Stück sein.  

 

Kann ich gold und silber Ringe beim Ring Stacking kombinieren?

Bicolour Looks sind immer noch voll im Trend, auch beim Ring Stacking ist das Kombinieren von gold und silber definitiv erlaubt. Insbesondere schlichte Ringe lassen sich toll in gold und silber miteinander kombinieren, so entsteht ein cooler, moderner Ring Stacking Look. Auch an einem Finger lassen sich goldene und silberne Ringe zusammen tragen. Das Tolle am Bicolour Trend: du kannst Lieblingsstücke wie einen Verlobungsring, Ehering oder ein Erbstück einfach mit deinen liebsten neuen Ringen kombinieren, ohne darauf achten zu müssen, dass alle Ringe die gleiche Farbe haben.

Noch mehr Tipps zum Thema Schmuck kombinieren findest du bei uns Blog im oder in unseren Schmuck Guides.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.